Hund frisst Erde

Als Hundebesitzer haben Sie Ihren Hund sicher schon dabei beobachtet wie er alles Mögliche, darunter Gras, Essensreste oder anderes das er nicht sollte, frisst. Verständlicherweise fragen Sie sich daher auch, warum Ihr Hund Erde frisst. Die Gründe warum ein Hund Erde frisst können zahlreich sein und wie Sie sich sicher bereits vorstellen können ist es nicht wirklich gut für Ihren Hund, wenn er sich regelmäßig den Magen mit Erde vollschlägt.

Ein gemischter Beagle buddelt und frisst erde

Überblick

  1. Warum Hunde Erde fressen
  2. Ob es gefährlich ist, wenn ein Hund Erde frisst
  3. Wie du deinem Hund das Fressen von Erde abgewöhnen kannst

Warum frisst mein Hund Erde?

Warum Hunde Erde fressen konnte bisher nicht unwiderlegbar ergründet werden. Am allgemeinen Verhalten unserer Hunde und wie sie unter bestimmten Umständen reagieren lassen sich aber vielversprechende Vermutungen ableiten die nahe liegen.

Zu den Vermutungen warum Hunde Erde fressen gehören:

  • Neugier und Spaß

Wie Menschen durchlaufen auch Hunde verschiedene Lebensstadien. Welpen sind für ihre schier unstillbare Neugier bekannt. Wenn Sie daran denken, dass Hunde die Welt hauptsächlich durch Schnüffeln erkunden ist es naheliegend, das Ihr Welpe Erde frisst, wenn er an der Stelle etwas für ihn Neues gerochen hat. Ein Welpe wird versuchen, fast alles in den Mund zu nehmen, um zu kauen oder zu schmecken.

  • Nährstoffmangel

Erhält Ihr Liebling durch sein Hundefutter nicht alle, was er braucht, kann es vorkommen, dass er sich auf die Suche nach ihm fehlenden Mineralstoffen macht. Dabei wird dem Hund selbst nicht bewusst sein, dass er die Erde aus diesem Grund frisst. Es handelt sich dabei vielmehr um eine unterbewusste Reaktion.

Es ist sehr wichtig, dass Sie sicherstellen das Ihr Hund eine ausgewogene Ernährung voller Vitamine und Mineralstoffe erhält. Die Ernährung Ihres Hundes hat wahrscheinlich den größten Einfluss auf seine Lebensqualität und Lebenserwartung.

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.

  • Im Dreck liegt etwas, das er fressen will

Manchmal ist die Antwort einfacher als erwartet. Vielleicht wirkt es so, als wollte Ihr Hund Erde fressen aber er hat es eigentlich auf etwas ganz anderes abgesehen und nimmt die dazugehörige Erde nur willentlich in Kauf.

Leider können Sie nicht immer verhindern das Ihr Hund beim Gassi gehen Müll aufschnappt oder das Passanten Essensreste verlieren.

Es kann vorkommen, dass Ihrem Hund langweilig ist und er seine Aufmerksamkeit dem Boden zuwendet. Bekommt ein Hund nicht genug Auslauf, kann die Folge sein, dass er exzessiv buddelt oder seine überschüssige Energie dazu verwendet sich den Magen mit Dreck zu füllen.

Ein Hund buddelt aus Langeweile

  • Versuch zu erbrechen

Eine weitverbreitete Vermutung ist das Hunde versuchen könnten zu erbrechen, indem Sie Erde fressen. Diese Vermutung haben viele Hundebesitzer und Tierärzte ebenfalls, wenn ein Hund Gras frisst.

  • Er ist hungrig

Haben Sie das Futter reduziert, weil Ihr Hund übergewichtig ist, kann er versuchen sich eine leckere Mahlzeit zwischendurch zu ergattern.

  • Blutarmut

Hat Ihr Hund sich angewöhnt, exzessiv viel Erde zu fressen, sollten Sie sein Zahnfleisch überprüfen. Ist dieses blass oder gelb kann er an einer Blutarmut leiden, die durch eine Mangelernährung oder Parasitenbefall entstehen kann. Im Fall einer Blutarmut muss er sofort zum Tierarzt.

Ist es gefährlich, wenn mein Hund Erde frisst?

Grundsätzlich geht von der Erde selbst wenig Gefahr für Ihren Hund aus, wenn sie kein fester Bestandteil der Nahrung Ihres Hundes wird. Allerdings gehen Risiken von dem aus, dass sich in der Erde befindet.

So besteht das Risiko das sich Ihr Hund mit Würmern anderen Parasiten infiziert, wenn er Erde frisst. Des Weiteren gibt es das Risiko, dass die Erde mit Pestiziden behandelt wurde, die giftig für Ihren Hund sind.

Kommt es ab und zu vor, dass Ihr Hund ein bisschen Erde frisst, besteht kein Grund zur Sorge. Wird der Konsum exzessiv, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

Wie Sie Ihren Hund dazu bringen, keine Erde mehr zu fressen

Es gibt Verschiedenes das Sie machen können, damit ihr Hund keine erde mehr frisst:

  • Eine Möglichkeit ist die Grundausbildung des Hundes in einer Hundeschule. Die Grundausbildung eines Hundes kann sehr nützlich sein, um ihm schneller neue Verhaltensweisen anzutrainieren.
  • Stellen Sie Ihrem Liebling ausreichend Kauspielzeug zur Verfügung, um seine Aufmerksamkeit nicht auf Ihren Rasen zu lenken. Das kann insbesondere bei Hunden helfen, die aufgrund von Langeweile Erde fressen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund jeden Tag genug Auslauf bekommt. Hunde die genug körperliche Beschäftigung erhalten sind entspannter.
  • Die meisten Hundefutter enthalten genügend Vitamine und Mineralien, um einen Hund gesund zu halten. Man bezeichnet Sie als Alleinfutter. Natürlich gibt es auch hier erhebliche Qualitätsunterschiede. Überprüfen Sie die Inhaltsstoffe Ihres Hundefutters und vergleichen Sie es mit anderen Marken. Fragen Sie Ihren Tierarzt ob das verwendete Hundefutter Ihren Hund mit genügend Mineralstoffen versorgt.
  • Ist Ihr Hund von Parasiten befallen, können Sie ihn dazu bringen keine Erde mehr zu fressen, wenn sie ihn von seinen href="https://sollis-hundebedarf.de/blogs/ratgeber/milben-beim-hund">Parasiten befreien. Es kann sinnvoll sein, eine Entwurmung durchzuführen.

Wie erfahrene Hundebesitzer wissen ist Brüllen niemals die richtige Lösung das Verhalten eines Hundes zu ändern. Das Brüllen kann die vorhandenen Probleme sogar verschlimmern.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Interessante Artikel

Spirulina für Hunde

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.


Mit deiner Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.