Nassfutter

6 Produkte

    Nassfutter für deinen Hund online bestellen

    Immer mehr Hundebesitzer wollen ihren Hund mit einem hochwertigen Nassfutter verwöhnen, doch nur wenige wissen auf Anhieb, welches Nassfutter das richtige für ihren ist. Gehörst auch du zu diesen Hundebesitzern? Auch bei Nassfutter für Hunde herrscht ein Überangebot verschiedener Futtermarken mit verschiedenen Zutaten. Sollte ein Nassfutter für Hunde ohne Getreide sein? Ohne Chemie und Zusätze? Und was bedeutet hypoallergen eigentlich?

    Bei der Frage, welches Nassfutter ideal für deinen Hund ist, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Die Qualität steht natürlich über allem. Ein Nassfutter in für Hunde in Premiumqualität besteht aus natürlichen Zutaten und ist getreidefrei. Künstliche Zusätze und Chemie finden in den Dosen keinen Platz. Es enthält eine Menge hochwertiges Fleisch und frisches Gemüse. Dein Hund verträgt es besonders gut und er bekommt nicht genug davon.

    Ein solches Nassfutter für deinen Hund findest du in unserem Onlineshop.

    Auch dein Hund verdient das beste Hundenassfutter

    Fütterst du deinen Hund mit einem frischen, gesunden und ausgewogen zusammengesetzten Nassfutter, braucht er keine Spezialnahrung, um sich gesund und gut zu fühlen. Ein gutes Hunde-Nassfutter kann die zentrale Säule der Ernährung eines Hundes sein. Gleichzeitig kommt der Genuss bei unserem Hundenassfutter ohne Getreide ebenfalls nicht zu kurz. Bei den Lebensmitteln, die in den Dosen landen, wird nichts dem Zufall überlassen.

    So enthält jedes klassische Nassfutter von Solli´s fünf Basiskomponenten: saftiges Fleisch, frisches Gemüse, knackige Beeren, erlesene Kräuter & Öl. Um unseren Menüs ihren charakteristischen Geschmack zu verleihen, werden die fünf Basiskompomenten mit ausgewogenen, spezifisch ausgewählten Zutaten ergänzt. Abschließend werden die Zutaten besonders schonend zubereitet, um ihre Frische und Vitamine zu erhalten.

    Nassfutter von Solli´s verzichtet entschieden auf die Verarbeitung von Getreide, Soja oder Mais. Das macht unser Nassfutter hypoallergen und besonders verträglich. Das Hundefutter nass ist natürlich frei von künstlichen Konservierungsstoffen und Schlachtabfällen. In unserem Onlineshop kannst du das beste Nassfutter Hund online bestellen - deinen Hund und dich erwarten getreidefreie Feuchtfutter in Premiumqualität.

    Mach auch du den Test. Füttere auch Du deinen Hund mit Hundenassfutter von Solli´s, wie er es verdient!

    Warum der Kauf von Nassfutter in Premiumqualität die richtige Entscheidung ist

    Das beste Nassfutter für deinen Hund ist getreidefrei und sollte seinen Ernährungsbedürfnissen entsprechen und ihn in seiner aktuellen Lebensphase optimal unterstützen. Leider sind die meisten Rezepturen vieler Hundefuttermarken nur so zusammengestellt, dass sie die Mindestanforderungen für Hunde abdecken. Das allein ergibt aber noch lange kein premium Feuchtfutter.

    So wie nicht jeder Hund gleich ist, hat nicht jeder Vierbeiner die gleichen Ernährungsbedürfnisse. Außerdem beinhalten viele Zusammensetzungen von minderer Qualität Zutaten, auf die viele Hunde allergisch sind. Lediglich das Erfüllen der Mindesternährungsanforderungen macht ein Nassfutter nicht automatisch zu einem Nassfutter in Premiumqualität.

    Um als Alleinfutter zu gelten, reicht es aus, diese Mindestanforderungen zu erfüllen. Leider werden oft eine Menge künstliche Zusatzstoffe dem Hundefutter nass beigefügt. Die Chemie soll über das Fehlen hochwertiger natürlicher Lebensmittel hinwegtäuschen. In den Zusammensetzungen solcher Futter finden sich oft Weizen, Soja oder Mais als kostengünstige Füllstoffe. Die Qualität solcher Dosenfutter ist, wie dir inzwischen klar ist, nicht äußerst hoch.

    Ein feuchtes Hundefutter in Premiumqualität ist getreidefrei, enthält neben einem hohen Fleischanteil schonend gegartes frisches Gemüse, knackige Beeren und Öle mit erlesenen essenziellen Fettsäuren. Daher steckt es voller natürlicher Vitamine und Spurenelemente. Billige Füllmittel, Schlachtabfälle, Formfleisch und Knochenmehl finden in solch einer Rezeptur keinen Platz. Es wird besonders schonend zubereitet, um möglichst viele natürliche Vitamine und Spurenelemente zu erhalten.

    Der Preis eines solchen Hundenassfutters ist höher, aber kommt der Gesundheit deiner Fellnase zugute!

    Nassfutter hat einen deutlich höheren Feuchtigkeitsgehalt. Daher kann es eine gute Wahl sein, wenn dein Hund nicht so viel trinkt, wie er sollte oder wenn er an einer Krankheit leidet, unter der sich sein Zustand verbessern könnte, wenn er mehr Flüssigkeiten zu sich nimmt. 

    Hundefutter nass ist im direkten Vergleich zu Trockenfutter oft aromatischer und geschmacksintensiver. Dieser intensivere Geschmack kann kranke oder ältere Hunde dazu anregen, mehr zu Fressen auch wenn ihr Appetit nachlässt. 

    Die weiche feuchte Konsistenz des nassen Futters erleichtert Hunden mit Zahnerkrankungen das Fressen. 

    Trockenfutter hingegen regt deinen Hund dazu an, sein Futter besser zu kaufen, was die Bildung von Zahnstein reduzieren kann. 

    Im Vergleich zu Nassfutter ist Trockenfutter einfach zu portionieren und verdirbt nicht, wenn es den ganzen Tag nicht gefressen wird. Das kann für Hunde ein Vorteil, die sehr unregelmäßig Fressen.

    Fazit: 

    Beide Futtersorten haben ihre Vorteile. Ob du deinen Hund mit Nassfutter oder Trockenfutter fütterst, sollte von der Qualität des Futters abhängen. Viele Hundebesitzer füttern ihre Hunde mit Nass- und Trockenfutter. So kann dein Hund von allen Vorteilen profitieren, egal ob nass oder trocken.

    Um das richtige Nassfutter für deine Fellnase auszusuchen, musst du dir Lebensphase deines Lieblings vor Augen halten. Ein Feuchtfutter für Welpen enthält sehr viel Eiweiß und Kalzium, um die Kleinen während ihrem Wachstum optimal zu unterstützen. Dagegen enthält ein Hunde-nassfutter für alte Hunde deutlich weniger Eiweiß und Fett, um die Entstehung von Krankheiten des Verdauungstrakts und Übergewicht zu verhindern. 

    Ausgewachsene Hunde liegen in dem Spektrum genau in der Mitte und benötigen Hundefutter als "Adult" ausgewiesen ist. 

    Achte bei der Wahl des Nassfutters also nicht nur darauf, welche Zusammensetzungen sich besonders lecker anhören, sondern halte dir immer die Lebensphase und die Ernährungsbedürfnisse deines Hundes vor Augen.

    Die Umstellung ist sehr einfach. Bedenke jedoch, dass der Begriff "Gewohnheitstier" nicht von irgendwoher stammt.

    Du musst dem Verdauungssystem deiner Fellnase etwas Zeit geben, sich an das neue Futter zu gewöhnen.

    In der Regel dauert es 7 - 10 Tage bis dein Hund sich an das neue Futter gewöhnt hat.

    Während dieser Zeit mischt du dem alten Futter einfach das neue Futter unter.

    Wir empfehlen die Umstellung mit einem Anteil von 25 % des neuen Futters zu beginnen.

    Erhöhe den Anteil im Laufe der Zeit immer weiter, bis du schließlich ausschließlich das neue Nassfutter fütterst.