Der Bandwurm beim Hund

Als Hundebesitzer wissen Sie, das es so einige Parasiten gibt, die es auf unsere Hunde abgesehen haben. Aber haben Sie bereits von Bandwürmern gehört? Diese im Darm ihres Wirts lebenden Würmer sind unter Hunden weit verbreitet. Zwar sind sie nur selten gefährlich und recht einfach zu behandeln, aber trotzdem muss der Bandwurm beim Hund ernst genommen werden, da er unbehandelt zu Komplikationen führen kann.

Überblick

  1. Das sind Bandwürmer
  2. Daran kannst du sie erkennen
  3. So bekommen Hunde Bandwürmer
  4. Wie gefährlich Bandwürmer für deinen Hund sind
  5. Die Behandlung eines befallenen Hundes
  6. Kannst auch du sie von deinem Hund bekommen?

Was sind Bandwürmer?

Der Bandwurm ist kein spezieller Wurm. Bei den Bandwürmern spricht man von einer Gattung von Würmern, welche zum Stamm der Plattwürmer gehören. Die verschiedenen Arten die sich unter der Gattung befinden sind sehr zahlreich. Bekannt sind mehr als 3000 verschiedene Bandwürmer.

Einen Bandwurm erkennen Sie an seiner weißen Farbe und den flachen Segmenten, aus denen er besteht. Er ist mit dem bloßen Auge sichtbar. Jedes seiner Segmente ist etwa so groß wie ein Reiskorn. So kann ein ausgewachsener Bandwurm eine Länge von bis zu 20 cm erreichen. Da er im Laufe seines Lebens immer wieder Segmente verliert, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie einen solch großen Wurm zu Gesicht bekommen. Die verlorenen Segmente finden ihren Hund in der Regel als Inhalt von Kot aus dem Darm Ihres Hundes.

Bandwürmer beim Hund erkennen

Einen Bandwurm beim Hund können Sie nur durch dessen Überbleibsel erkennen. Die Segmente des Bandwurms werden mit dem Kot des Hundes ausgeschieden. Sie erinnern an weiße Punkte, die durch den Farbunterschied gut zu erkennen sind.

Es kann vorkommen, dass der Wurm seinen Weg vom Darm in den Magen des Hundes findet. In solch einem Fall kommt es oft vor, dass der Hund sich erbrechen muss und seinen Mageninhalt samt Wurm ausstößt. Der Bandwurm ist im erbrochenem Ihres Hundes klar zu erkennen.

Da die Segmente austrocknen und verhärten bis sie vom Hund ausgeschieden werden, erzeugen sie am Anus des Hundes merkliche Irritationen und Juckreiz. Beobachten Sie Ihren Hund dabei wie er mit seinem Anus über den Boden oder einen Teppich rutscht, kann der Grund ein Wurmbefall sein.

Der Tierarzt diagnostiziert den Wurmbefall, in dem er den Kot Ihres Hundes mithilfe eines Mikroskops nach Wurmsegmenten absucht. Es kann notwendig sein, dass er den Vorgang mehrfach wiederholt da nicht in jedem Kot eines befallenen Hundes Segmente oder Eier zu finden sind.

Wie bekommen Hunde Bandwürmer?

Der Bandwurm ist ein Parasit, der auch vor anderen Parasiten nicht Halt macht. Flöhe gelten oft als Quelle allen Übels und werden von vielen Hundebesitzern verteufelt. Und das vollkommen zurecht. Als würde es nicht ausreichen, dass sie unsere Hunde mit Krankheiten anstecken und allergische Reaktionen verursachen sind sie der häufigste Grund wie Hunde Bandwürmer bekommen.

Verschluckt Ihr Hund einen Floh, besteht eine hohe Chance das der geschluckte Floh die Eier oder Larven eines Bandwurms in sich trägt und Ihren Hund damit ansteckt.

Grundsätzlich kann ein Hund aber von jedem Tier einen Bandwurm bekommen, wenn es der Zwischenwirt des Wurms war.

Sind Bandwürmer gefährlich für Hunde?

Bandwürmer sind in der Regel nicht gefährlich für Hunde. Bei einer starken Infektion kann es jedoch zum Gewichtsverlust kommen, obwohl der Hund wie gewohnt frisst.

Wie werden Bandwürmer beim Hund behandelt?

Bandwürmer beim Hund werden mit einer Wurmkur behandelt. Ihr Tierarzt kann Ihnen das richtige Medikament für die Entwurmung empfehlen.

Es gibt mehrere sichere verschreibungspflichtige Medikamente, die Bandwürmer bei Hunden behandeln. Ihr Tierarzt wird die richtige Wurmkur für Ihren Hund auswählen.

Können Bandwürmer vom Hund auf den Menschen übertragen werden?

Ja, Bandwürmer können vom Hund auf den Menschen übertragen werden. An dieser Stelle müssen wir das Übertragungsrisiko aber stark relativieren. Um sich mit Bandwürmern zu infizieren, müssten Sie die Eier, Larven oder einen Bandwurm schlucken. Solch einen engen Körperkontakt hat auch der innigste Hundebesitzer nicht mit seinem Liebling.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Interessante Artikel

Spirulina für Hunde

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.


Mit deiner Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.