Grünlippmuschel für deinen Hund

Wie das Wundermittel gegen Arthrose und Gelenkschmerzen hilft

Auch unsere Hunde leiden gelegentlich oder chronisch an Gelenkproblemen. Zu den bekannten Symptomen zählen unter anderem Antriebslosigkeit, Steifheit, reduzierte Beweglichkeit und Schmerzen bei der Bewegung.

Aufgrund der Nebenwirkungen von chemischen Schmerzmitteln, die entzündungshemmend wirken sollen, sind viele Hundebesitzer auf der Suche nach einer natürlichen gesunden Alternative die Gelenkprobleme ihrer Hunde zu behandeln.

Zu solch einer natürlichen Alternative zählt die Grünlippenmuschel. Die Muschel kann Hunden mit Arthrose und Gelenkproblemen helfen, indem es die Entzündung bekämpft und die darin bedingten Schmerzen deutlich reduziert.

Das ist in der Hundewelt insofern von großer Bedeutung, weil Arthritis eine degenerative Gelenkerkrankung, die wohl häufigste Ursache für chronische Schmerzen bei unseren Hunden ist.

Überblick

  1. Wie du Grünlippmuschel gegen Entzündungen hilft
  2. Diese Vorteile bringt die Muschel
  3. So kannst du deinen Hund mit der Grünlippmuschel füttern

Was ist die Grünlippmuschel und woher hat sie ihren Namen?

Die Grünlippmuschel (Perna canaliculus) ist an der Küste Neuseelands beheimatet. Ihren Namen verdankt sie ihrem hellgrünen Streifen außen an ihrer Schale und ihren charakteristisch grünen Lippen im inneren ihrer Schale.

Die Muscheln wurden schon immer von den Maori gegessen, die an der Küste Neuseelands leben. Wissenschaftler stellten fest, dass die an der Küste lebenden Maori im Vergleich zu den Maori im Landesinneren viel weniger Arthritis hatten.

Was aber macht die Muschel zu einem natürlichen Entzündungshemmer?

Inzwischen ist bekannt, was die Grünlippmuschel so entzündungshemmend macht, denn Wissenschaftler haben die Wirksamkeit der Linderung von Symptomen von Osteoarthritis bei Menschen und Hund getestet.

Die Muscheln enthalten sehr viel Omega-3-Fettsäuren und Eicosatetraensäure, sowie weitere natürlich vorkommende Bestandteile, welche die Gelenkschmierung verbessern, Entzündungen, Steifheit und Gelenkschmerzen reduzieren und die Mobilität verbessern können.

Eicosatetraensäure (ETA) ist eine viel untersuchte Fettsäure, die nachweislich eine schmerzlindernde Wirkung hat, die chemischer Medizin ähnelt.

Die meisten Hundebesitzer haben eine grundlegende Vorstellung davon, wie wichtig Omega-3-Fettsäuren für ihren Hund insbesondere seine Gelenke, sind. Das ist auch ein Grund, warum sich in vielen Hundefuttern Fischöl findet.

Während Fischöl nur zwei Arten von Omega-3-Fettsäuren, enthält (EPA und DHA), enthalten Grünlippmuscheln zusätzlich eine dritte Art ETA.

Diese nur sehr selten vorkommende Fettsäure senkt die Produktion eines Enzyms, das Entzündungen verursacht.

Außerdem erzeugen die Bestandteile der Grünlippmuschel eine Schicht, um zusätzliche Schäden an Gelenken zu verhindern und möglicherweise geschädigte Knorpel und Synovialflüssigkeit wiederherzustellen.

Da die Muscheln im Meerwasser zu Hause sind, beinhalten sie eine Vielzahl an gesunden Nährstoffen und Mineralien. Zu diesen zählen unter anderem:

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Eicosatetraensäure
  • Zink, Kupfer, Jod und Mangan
  • Aminosäuren
  • Antioxidantien
  • Glukosamin
  • Verschiedene Vitamine
  • Chondroitin

Chondroitin ist nur wenigen Hundebesitzern ein Begriff. Das in der Grünlippmuschel enthaltene Molekül stärkt die Gelenkkapseln deines Hundes, die dadurch mehr Wasser halten können.

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.

Mehr Wasser in den Gelenkkapseln bedeutet mehr Stoßdämpfung bei der Bewegung, was zu weniger Verschleiß an den Gelenken deines Hundes führt.

Von diesem Effekt kann deine Fellnase auch noch mehrere Monate profitieren, nachdem er Grünlippmuscheln nicht mehr bekommt.

Besonders hervorzuheben ist ebenfalls das enthaltene Glukosamin. Der essenzielle Baustein spielt eine entscheidende Rolle beim Aufbau und der Erhaltung der Gelenkkapseln, der Sehnen und des Bindegewebes. Gerade ältere Hunde können hier von der Grünlippmuschel profitieren, denn sie verlieren im Laufe des Lebens die Fähigkeit, Glukosamin selbstständig herzustellen.

Wovon genau profitiert ein Hund, der mit Grünlippmuschel gefüttert wird?

Erhält dein Hund zusätzlich zu seinem Hundefutter Grünlippmuscheln kann er unter anderem hiervon profitieren:

  • Sie sind ein natürlicher Entzündungshemmer
  • Sie lindern Gelenkschmerzen und schützen die Knorpel
  • Sie stärken das Immunsystem deines Hundes
  • Sie stärken die Knochen
  • Sie können der Entstehung von Arthrose vorbeugen

Wie lässt sich Arthrose bei Hunden erkennen?

Auf die folgenden Symptome solltest du achten:

  • Lahmheit
  • Gelenkschwellung
  • Verdickung und Vernarbung der Gelenkhaut

Abhängig vom Schweregrad der Arthrose kann dein Hund Schwierigkeiten dabeihaben, Treppen zu steigen, sich aufzusetzen oder Schmerzen beim Gassi gehen. Anzeichen dafür können Hinken sein, er kann das betroffene Gelenk nach dem Auftreten schnell zurückziehen.

Hund mit Arthrose zieht sein Bein ein

Streichelst du ihm vorsichtig über seine Gelenke, kann er ebenfalls Schmerzen haben.

Zwar kann es bei der Gabe von Grünlippmuscheln etwas länger dauern, bis sich ein starker positiver Effekt entwickelt als im Vergleich zu chemischen Schmerzmitteln, lohnt sich dieses Warten allemal, wenn man sich die sicheren und positiven Eigenschaften der Muschel vor Augen hält.

Viele Faktoren können dazu beitragen, warum Arthrose bei Hunden entsteht:

Die Gelenke unserer Lieblinge sind einem deutlich höheren Verschleiß ausgesetzt als die unseren.

So leiden 3 von 4 Hunden ab einem Alter von 8 Jahren an Arthrose, wobei der Schweregrad selbstverständlich variiert. Besonders große Hunde sind oft von diesem Leiden betroffen.

Wie kann ich meinen Hund mit der Grünlippmuschel füttern?

Die häufigsten Darreichungsformen der Muschel sind Kapseln oder Pulver. Das Pulver kannst du ganz einfach unter das Futter des Hundes mischen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob dein Hund davor bereits etwas gegessen hat oder zu welcher Zeit du ihn mit der Grünlippmuschel fütterst.

Der Einfachheit empfehlen wir dir, das Pulver dem Futter beizumischen. So baust du auch ganz einfach eine Routine auf und verringerst das Risiko das Nahrungsergänzungsmittel zu vergessen.

Auf einen Blick:

Viele Hunde leiden an Problemen mit ihren Gelenken und Knochen.

Klinische Studien mit Grünlippmuscheln haben gezeigt, dass die orale Gabe der Muscheln über einen angemessenen Zeitraum die Symptome von Arthrose bei betroffenen Hunden verbessern und eine allgemeine Verbesserung der Mobilität erkennbar ist.

Das in der neuseeländischen Muschel enthaltene Glucosamin und Chrondroitin macht die Grünlippmuschel zu einem idealen Nahrungsergänzungsmittel, um der Entstehung von Arthrose vorzubeugen und die Symptome betroffener Hunde zu reduzieren und ihre Lebensqualität dadurch immens zu steigern.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Interessante Artikel

Warum Ihr Hund humpelt

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.


Mit deiner Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.