Kreuzbandriss beim Hund

Für viele Hundebesitzer gibt es nichts schlimmeres als ihren Hund dabei zu beobachten wie er sich unter Schmerzen von einem Ort zum anderen hinkt. Ist das Kreuzband beim Hund gerissen, verliert er vieles, was ein erfülltes Hundeleben ausmacht.

Es ist ihm nicht mehr möglich, ohne Schmerzen Gassi zu gehen oder mit seinen Freunden herumzutollen. Zwar ist ein Kreuzbandriss beim Hund nicht lebensbedrohlich, aber er ist ein ernstes Problem, das unbedingt angegangen werden muss.

Ein Hund hat einen Verband über seinen Kreuzbandriss bekommen

Überblick

  1. Daran kannst du einen Kreuzbandriss beim Hund erkennen
  2. So viel kostet die Operation
  3. Wie die Verletzung behandelt wird

Wo ist das Kreuzband beim Hund?

In den Kniegelenken befinden sich bei Hunden je zwei Kreuzbänder. Sie verbinden den Oberschenkelknochen mit dem Schienbein, um das Kniegelenk zu stabilisieren.

Die Kreuzbänder von Hunden sind viel häufiger angespannt als die von Menschen, weil Hunde immer leicht gebeugt stehen. Das macht die Kreuzbänder von Hunden verletzungsanfälliger als die von Menschen.

Wie kann man einen Kreuzbandriss beim Hund erkennen?

Den Kreuzbandriss beim Hund zu erkennen kann davon abhängen, wie weit fortgeschritten dieser ist. Man unterscheidet zwischen 2 Arten.

Der plötzliche Riss

Ist der Riss plötzlich durch eine Bewegung oder ein Trauma entstanden fällt er in diese Kategorie. Die Symptome eines plötzlichen Risses sind am einfachsten zu erkennen.

Unmittelbar nachdem das Kreuzband gerissen ist, macht der Hund auf sich aufmerksam. Es ist ihm kaum möglich, zu laufen, und seine behäbigen Schritte sind von wimmern und fiepsen begleitet. Er wird versuchen, das betroffene Bein so wenig wie möglich zu belasten.

Wenn das Kreuzband reißt, bewegt sich das Schienbein frei unter den Oberschenkelknochen und verursacht starke Schmerzen und Lahmheit. Oft kommt es zu einer starken Schwellung des Kniegelenks. Ebenfalls kann es vorkommen, dass sich Flüssigkeit im Kniegelenk ansammelt. Meniskusschäden und Arthrose können ebenfalls Folgen eines Kreuzbandrisses sein.

Der schleichende degenerative Riss

Der Riss des Kreuzbands kann auch als schleichender Prozess stattfinden. So muss keine spezielle Bewegung oder ein Trauma der Auslöser sein, sondern die grundlegende Belastung hinterlässt mit der Zeit ihre Spuren.

Im Laufe der Zeit reißen immer mehr Fasern des Kreuzbands bis eine unachtsame Bewegung oder ein Trauma ausreicht, um das Kreuzband zu durchtrennen. Die Abnahme von der Muskelmasse des betroffenen Beins können darauf hinweisen, das der Hund das Bein nicht richtig verwendet, weil er Schmerzen hat.

Symptome eines Kreuzbandrisses

  • Lahmheit
  • Steifheit des betroffenen Beins
  • Hinken
  • Starke Schmerzen
  • Geschwollenes Kniegelenk

Das Verhalten des Hundes anhand dem Sie erkennen können, ob er einen Kreuzbandriss hat, hängt davon ab, in welcher Kategorie er sich befindet.

Zeigt Ihr Hund plötzlich oder schleichend Anzeichen das er beim gehen Schmerzen hat, sollten Sie ihn so schnell wie möglich zu einem Tierarzt bringen.

Kann ein Hund mit einem gerissenen Kreuzband leben?

Wird der Riss nicht behoben können ebenfalls arthritische Komplikationen (namentlich Gelenkentzündungen) auftreten die einen chronischen Verlauf nehmen können.

Was kostet eine Knie-Op bei Hunden

Die Kosten einer Knie-OP bei Hunden stehen mit 1500€ bis 2000€ zu Buche. Weil es sich hier fast immer um unvorhersehbare Kosten handelt, die viele Hundebesitzer überraschen, ist eine gute Nachricht das die Kosten durch eine Hunde-Operationsversicherung gedeckt sind.

Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine Hunde-Op Versicherung für Ihren Liebling abzuschließen, damit er im Fall der Fälle umgehend operiert werden kann und nicht erst, wenn das leidige Thema der Finanzierung geklärt ist.

Was sollte ich tun, wenn mein Hund einen Kreuzbandriss hat?

Wenn Sie die Vermutung haben, das Ihr Hund einen Kreuzbandriss hat, ist es wichtig, das Sie ihn umgehend zum Tierarzt bringen. Nachdem der Kreuzbandriss bestätigt wurde, ist es wichtig, dass Sie Ihren Hund bis zum Operationstermin schonen, damit es zu keinen weiteren Entzündungen kommt.

Wie wird ein Kreuzbandriss bei Hunden behandelt?

Um das gerissene Kreuzband zu reparieren, ist fast immer eine Operation notwendig. Gleichzeitig wird der Hund mit entzündungshemmenden Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln behandelt, welche die Entzündung im Kniegelenk bekämpfen und zur allgemeinen Gesundheit des Gelenks beitragen.

Üblicherweise wird eine Kreuzband-Ersatzoperation durchgeführt. Das Kreuzband wird durch ein Transplantat oder künstliches Kreuzband ersetzt. Das künstliche Kreuzband oder Transplantat kommt vor allem bei Hunden zum Einsatz, derer Kreuzband durch ein Trauma gerissen wurde.

Die TPLO-Chirugie (Tibial Plateau Leveling Osteotomy) ist ein dynamisches Verfahren zur Korrektur der Kreuzbandruptur.

Dabei wird der Winkel der Oberseite des Schienbeinknochens korrigiert, indem der Knochen geschnitten, geschwenkt und mit speziellen Teilen in seiner neuen Position fixiert wird. Die TPLO-Chirugie kommt für die meisten Chriugen für Hunde ab einem Gewicht von 5 kg infrage.

Das Ergebnis ist, das das freie Bewegen des Unterschenkels verhindert wird.

Nachdem sich ein Hund dieser Operation unterzogen hat, sollten Sie seine Bewegungen für mindestens 8 Wochen möglichst einschränken bis der geschnittene Knochen vollständig verheilt ist. Idealerweise erhält der Hund während dieser Zeit eine physiotherapeutische Nachbehandlung um die Muskulatur besser aufzubauen und den Bewegungsablauf besser zu koordinieren.

Nutzen Sie, beim Gassi gehen eine Leine um zu verhindern, dass er zu viel rennt.

Kann sich ein Hund von einem Kreuzbandriss erholen?

Hunde können sich nach einer erfolgreichen Operation von ihrem Kreuzbandriss erholen. Besonders wichtig ist, dass der Körper des Hundes genug Zeit bekommt, um sich nach der OP zu erholen und zu heilen.

Ist der Hund übergewichtig, sollte versucht werden sein Körpergewicht zu reduzieren, um das Risiko eines erneuten Kreuzbandrisses zu verringern.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.


Interessante Artikel

Schuppen beim Hund

Gratis E-Book & Rabattgutschein

Melde dich für unseren Newsletter an und wir schenken dir unser E-Book mit noch mehr hilfreichen Infos und einen Rabattgutschein von 10 %.


Mit deiner Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.