Warum buddeln Hunde?

Hat Ihr Hund Ihren Garten in eine Mondlandschaft mit Kratern verwandelt? Wenn ja, sollten Sie als Erstes wissen, dass Ihr Hund dies nicht aus Trotz oder aus dem Wunsch heraus tut, Ihre Landschaftsgestaltung zu zerstören. Das Buddeln ist ein natürlicher Bestandteil des Verhaltens eines Hundes. 

Hundefutter, wie es dein Hund verdient!

Nassfutter

  • Hergestellt in Deutschland
  • Bestes Fleisch und Gemüse
  • Ohne Getreide
Mehr erfahren

Trockenfutter

  • Tierärztlich geprüfte Rezepturen
  • Bestes Fleisch und Gemüse
  • Ohne Getreide
Mehr erfahren

Snacks

  • Tierärztlich geprüfte Rezepturen
  • Funktionale Komponenten
  • Ohne Getreide
Mehr erfahren
Loch im Garten

Aber, warum buddeln Hunde Löcher? Dieses Verhalten ist so alt wie der Hund selbst. Das Verhalten geht auf ihre Wolfsvorfahren zurück. Das Graben gehört genauso zum Hundsein wie das Bellen oder Schnüffeln. In der Tat ist es diese instinktive Tendenz, warum einige Rassen ursprünglich für die Jagd auf Tiere in unterirdischen Höhlen verwendet wurden.

Inhaltsverzeichnis

Graben Hunde aus Spaß? Graben Hunde, weil sie jagen? Was Sie nicht tun sollten

Graben Hunde Löcher weil es ihnen Spaß macht?

Einige Rassen benötigen möglicherweise mehr Aufmerksamkeit und Bewegung als andere, aber der Hauptgrund für das Buddeln ist oft Langeweile und Bewegungsmangel.

Mögliche Gründe, warum Ihr Hund Löcher gräbt, weil es ihm Spaß macht:

  • Der Hund wird lange im Garten allein gelassen.
  • Ihr Hund hat wenig Spielzeug und findet keine andere Möglichkeit, sich zu beschäftigen.
  • Welpen und junge Hund haben kein anderes Ventil ihre überschüssige Energie zu verwenden.
  • Er gehört zu den Rassen, die für das Graben gezüchtet wurden
  • Er hat Sie vor Kurzem bei der Gartenarbeit beobachtet und tut es Ihnen gleich.

Wie Sie Ihrem Hund das Graben, um sich zu beschäftigen, abgewöhnen können

  • Gehen Sie mindestens zweimal täglich mit Ihrem Hund spazieren.
  • Spielen Sie mit ihnen so oft wie möglich.
  • Nehmen Sie mit Ihrem Hund an einem Hundekurs teil und üben Sie, was Sie täglich lernen.

Buddeln Hunde in der Erde, weil sie jagen?

Vermuten Hunde andere Tiere im Erdreich oder haben diese gar gesehen, setzen sie alles daran die störende Erde aus dem Weg zu schaffen.

Sie können davon ausgehen, dass Ihr Hund etwas in der Erde entdeckt oder gewittert hat wenn:

  • Er sich mit dem buddeln nur auf einen bestimmten Bereich Ihres Gartens beschränkt und an anderen Stellen kein Interesse zeigt.
  • Seine gegrabenen Löcher einem klar erkennbaren Pfad entsprechen.

Wie Sie Ihren Hund davon abhalten, Löcher in den Boden zu buddeln während er auf der Jagd ist.

Ihrem Hund diesen Urinstinkt abzutrainieren wird äußerst schwierig werden. Wenn sein Buddeln ein großes Problem darstellt, sollten Sie versuchen die grabenden Tiere aus Ihrem Garten fernzuhalten. 

Graben Hunde in der Erde, um sich in dem Loch abzukühlen oder zu schützen?

Ist Hunden besonders heiß können sie Löcher graben, um es sich in dem kühlen Erdreich gemütlich zu machen.

Hunde graben ebenfalls in der Erde, um sich vor den Elementen zu schützen. Ihr Hund gräbt, um es sich komfortabler zu machen, wenn

  • Ihr Hund keinen Rückzugsort im freien hat oder dieser zu kalt oder zu warm ist.
  • Ihr Hund es sich nach Buddeln in dem seinem Loch gemütlich macht

Wie Sie Ihren Hund davon abhalten können in der Erde zu graben, um es sich komfortabler zu machen

Stellen Sie Ihrem Hund den Komfort zur Verfügung den er offenbar vermisst, wenn er im Garten ist. Eine Hundehütte an einer schattigen Stelle kann wahre Wunder bewirken.

Was Sie niemals tun sollten, wenn Ihr Hund in der Erde buddelt

Bestrafen Sie Ihren Hund nicht. Durch die Strafe wird der Ursprung des Fehlverhaltens nicht korrigiert. Ihr Hund versteht nicht, wofür er bestraft wird und die Bestrafung kann sein Verhalten das aus Angst und Unruhe geboren wurde nur noch verstärken.

 

Wie Sie und Ihr Hund gemeinsam Freude am Graben haben können

Trotz all Ihrer Bemühungen, schaffen Sie es nicht Ihrem Hund seinen instinktiven Reiz Löcher zu graben abzugewöhnen. Warum sollten Sie ihn nicht annehmen?

Wenn es Ihrem Hund Freude macht, finden Sie einen Weg, der Ihnen passt. Am einfachsten ist es, Ihrem Hund eine Grabstelle zu geben.

Ein Sandkasten kann auf diese Weise Wunder wirken. Vergraben Sie Gummiknochen und anderes Spielzeug im Sand, damit Ihr Hund beim Erkunden Schätze findet.

Dies macht die Grabstelle lohnender als der Rest des Hofes. Wenn Ihr Hund anfängt, an einer anderen Stelle als der Grabstelle zu graben, lenken Sie ihn vorsichtig um und belohnen Sie das Graben an der von Ihnen bevorzugten Stelle.

Empfohlene Artikel zum Verhalten von Hunden

Empfohlene Artikel zur Erziehung von Hunden